Suchthilfe > Behandlungsangebote > Entzugsbehandlung

Qualifizierte Entzugsbehandlung und Krisenintervention

In der Klinischen Abteilung werden die qualifizierte Entzugsbehandlung (»Entgiftung«) und die psychiatrisch-psychotherapeutische Krisenintervention für alkohol- und/oder medikamentenabhängige - in Einzelfällen auch drogenabhängige - Frauen und Männer angeboten. Es stehen 44 Behandlungsplätze zur Verfügung.

 

 

 

 Zu den Behandlungsangeboten gehören

  • ärztliche Beratung und umfassende medizinische Behandlung
  • therapeutische Gruppen- und Einzelgespräche
  • Informationen über Wesen, Formen und Folgen der Suchterkrankung und Behandlungsmöglichkeiten
  • Ergotherapie
  • Physiotherapeutische Maßnahmen
  • Bewegungstherapie
  • Entspannungstraining
  • umfassende sozialpädagogische und -therapeutische Unterstützung bei der Planung und Umsetzung notwendiger Weiterbehandlungsmaßnahmen 
  • Kontaktanbahnung zu Suchtberatungsstellen und Selbsthilfegruppen 

 

Die qualifizierte Entzugsbehandlung (»Entgiftung«) wird von einem multiprofessionellen Kompetenzteam durchgeführt. Die Dauer der Behandlung orientiert sich an der jeweiligen Problematik und liegt zwischen 10 und 21 Tagen. Die Unterbringung erfolgt in Ein- oder Zwei-Bett- Zimmern.

 

Haben Sie Fragen zur qualifizierten Entwöhnungsbehandlung?

Rufen Sie uns gern an oder mailen Sie uns.